SV Gaußig » Informationen » Aktuelles

Aktuelles

alle Einträge einblenden

Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins Neue Jahr

Der SV Gaußig wünscht allen Mitgliedern, ehrenamtlich Tätigen, Unterstützern und Zuschauern frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir hoffen alle, dass Sporttreiben auch im Amateur- und Freizeitbereich wieder möglich ist.

Stark eingeschränkter Spielbetrieb im Fußball (einblenden)

Der Westlausitzer Fußballverband hat mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb im Herren- und Frauenbereich sowie im A-, B-, F- und G-Jugendbereich eingestellt. Der Spielbetrieb im C-, D- und E-Jugendbereich wird unter Beachtung der aktuellen Corona-Verordnung fortgesetzt. Zu beachten ist besonders die 10-Personen-Regel, wobei Trainer und Schiedsrichter mitgezählt werden. Sollten sich Vereine unter dieser Bedingung nicht in der Lage fühlen das Spiel durchzuführen ist die Absetzung des Spiels zwei Tage im Voraus zu beantragen. Nähere Informationen gibt es hier

Verschiebung der 100-Jahr-Feier auf 2022 (einblenden)

Aufgrund der unklaren Pandemielage verschieben wir die 100-Jahr-Feier der Gründung unseres Fußballvereins ins Jahr 2022.

Aktuellles Bauprojekt Sportverein Gaußig e.V. (einblenden)

Wir blicken auf den Mai zurück ..., auf die zahlreichen Arbeitseinsätze der Gaußiger Fußballer. Ein neues Bild rund um den Sportplatz kann sich schon sehen lassen. Dank der "LEADER" Förderung entstand ein neuer Zaun entlang der Diehmener Straße. Der Abriss des alten und an vielen Stellen kaputten Maschendrahtzaunes wurde in Eigenleistung durchgeführt. Der Neubau wurde von der Firman "Bautzener Zaunbau" übernommen. Gleichzeitig bekamen wir ein neues Eingangstor.

Im zweiten Schritt wurden unsere alten Container, welche zur Aufbewahrung der Trainingsmittel dienten, entsorgt und das darunter liegende Fundament in "schweißtreibener" Arbeit ausgestemmt. Am gleichen Ort soll nun ein neues Fundament mit drei neuen Fertiggaragen entstehen. Auch dieser Bauabschnitt wird durch das "LEADER"-Programm finanziell unterstützt.

Als drittes Projekt bekommen wir den schon lang ersehnten Ballfangzaun hinter dem oberen Tor Richtung Diehmen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den mitwirkenden Mitarbeitern der Gemeinde für die Unterstützung bedanken. Sowohl die bürokratischen als auch die finanziellen Hürden zu meistern, kostet alle viel Kraft und Ausdauer. Ein ebenso großes Dankeschön geht an all die fleißigen Hände, die tatkräftig die letzten Wochenenden mitgewirkt haben.

Nun hoffen wir, dass der Ball endlich wieder rollt und ihr seid alle herzlich zu unseren Spielen auf dem Sportplatz eingeladen. Der neue Spielplan folgt in den nächsten Ausgaben.

Bleibt gesund und sporltich!

Freddy Lehmann
SV Gaußig e.V.

Stärkung gesundheitsfördernder Angebote durch Errichtung von Zaun-, Tor- und Ballfanganlage sowie ein Materiallager auf den Sportplatz in Gaußig (einblenden)

Bild Leader
Wir haben nun endlich die Zusage bekommen: Im Rahmen des Programms "Förderung eines Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstategien (Förderrichtlinie LEADER - RL LEADER/2014) vom 15.12.2014" können wir nun folgende Maßnahmen umsetzen:

Errichtung von Zaun-, Tor- und Ballfanganlage
Zunächst erfolgt der Rückbau und die Entsorgung der vorhandenen Zaun- und Toranlage. Anstelle dessen soll die Einfriedung (Zaun- und Toranlage) neu errichtet werden. Insgesamt werden 40 Meter Ballfangzaun neu errichtet.

Der Ballfangzaun soll das Hineinfliegen der Fußbälle während des Wettkampf- und Trainingsbetriebes von insgesamt 2 Herrenmannschaften und 7 Nachwuchsteams in das private Nachbargrundstück (denkmalgeschützte Parkanlage) verhindern. Ohne einen Ballfangzaun landen die Bälle in dem verwilderten Waldstück, aus dem sie nur schwer zu bergen sind. Außerdem bleiben die kostenintensiven Spiel und Trainingsbälle in den Bäumen hängen. Dies führt auch zu unnötigen Spielunterbrechungen. Manchmal können die Bälle gar nicht mehr geborgen werden. Auch beim Torschusstraining ist ein Ballfangzaun unverzichtbar.

Einfriedung Sportplatz Gaußig
Schäden z.B. durch Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, sollen dadurch an den für den Sport unverzichtbaren Gerätschaften vermieden werden. Es kommt auch immer wieder mal vor, dass Wildschweine einen Weg durch den mit Mängeln (Löchern) versehenen Zaun finden und die Rasenmahd beschädigen. Die Beseitigung der Schäden ist sehr kosten- und zeitintensiv. Mit der Einfriedung nach Außen wird aber auch die innere Sicherheit während des Trainingsbetriebes für die ehrenamtlichen Trainer und deren Aufsichtspflicht gerade im Bambini-Bereich verbessert.

Materiallager als Ersatzneubau – Sportanlage Gaußig
Hier erfolgen Erd- und Betonarbeiten für das Gebäudefundament. Darauf werden drei Fertiggaragen als neues Materiallager für Geräte und Spielbälle errichtet.

Im neuen Materiallager sollen für die Sportart Fußball unverzichtbare Geräte und Trainigsutensilien einen sicheren Platz für die tägliche Verwendung (kurze Wege) finden. Dazu zählen insbesondere Rasentraktor, Beregnungswagen, Spiel- und Trainingsbälle, Markierungsfarbe, -teller, -kegel usw. Der Zugang ist Trainern, Übungsleitern und dem Platzwart gestattet. Die Gerätschaften und Trainingsutensilien werden sicher aufbewahrt, sind gegen Unbefugte gesichert und gegenüber äußeren Witterungseinflüssen wie Regen (Korrosion) und Schnee geschützt. Zur Zeit dienen 2 ausrangierte Frachtcontainer als Lagerstätte. In den undichten Containern verkürtzt sich die Lebensdauer der darin aufbewahrten Materialien.

Die Förderung beginnt am 26.10.2020 und endet am 29.10.2021. Natürlich hoffen wir, dass wir bis zu unserer 100-Jahr-Feier im Juli damit fertig sind. Weitere Informationen dazu erfolgen zeitnah.

Die nächsten Spiele des SV Gaußig

Die Spiele der Hinrunde der Spielgemeinschaft SV Gaußig / SV Göda finden dieses Mal auf dem Sportplatz in Göda statt.

Das Widget von von 'Fussball.de' wird Ihnen im Menüpunkt 'Informationen » Aktuelles' nicht angezeigt, da Sie der Speicherung des Widgets von 'Fussball.de' (siehe 'Cookieeinstellung') widersprochen haben.
Bild zurück zum Seitenanfang